Anam PlakatKinospielfilm, 2001, Deutschland, 81 Min.

Mit: Nursel Köse, Saskia Vester, Audrey Motaung, Patrycia Ziółkowska, Leonard Lansink, Navid Akhavan, Birol Ünel, Tayfun Bademsoy, Jülide Girisken, Kristiane Kupfer

Buch & Regie: Buket Alakuş

Produktion: Wüste Filmproduktion, Co-Produktion mit Wüste Film West und mit ZDF/ARTE

Preise: 1. Preis Camel Actie Independence Award for Genuine Filmmaking, 1. Preis für “Beste Regie” Festival Int. du Film Indépendant Brüssel, Otto-Sprenger Preis 2002, Geneva Europe Grand Prize 2001 für das beste Drehbuch von der European Broadcasting Union, Publikumspreis Filmfest Braunschweig

Presse FBW-Prädikat: wertvoll

Die Story: Die türkische Putzfrau Anam ist einer dieser kopftuchverhüllten Frauen, die man täglich auf der Straße sieht. Als sie erfährt, dass ihr ältester Sohn mit einer Überdosis Heroin im Krankenhaus liegt, wird ihr schlagsrtig klar, wie wenig sie über das Leben ihrer Kinder weiß. Von ihrem Mann alleingelassen nimmt sie, unterstützt von ihren Putzfrauen-Freundinnen, den Kampf gegen die konservative türkische Community und die Dogenszene auf, um ihren Sohn zu retten. (Quelle: Wüste Filmproduktion)

Anam – Trailer